Über uns

Über uns

Über uns

So fing alles an!

Spaß oder Freude an der Natur den Pflanzen und am gärtnern hatte ich schon immer. Gemüse, für den Eigenbedarf und für ein paar Verwandte und Bekannte, haben wir schon immer selber angebaut aber dann kam die TOMATE.....

 

..... bis dahin war es noch ein kleines und recht überschaubares Hobby, ab dem Zeitpunkt wurde es zu einem sehr zeitaufwändigen, ausgewachsenen Hobby, das man nicht mal einfach so nebenbei machen kann. Wenn man es denn dann noch als Hobby bezeichnen kann.

 

Angefangen hat es damit, das uns Bekannte und Verwandte selbstangebaute Tomaten aus Ungarn, der Ukraine und Israel mitbrachten, und dieser ´Tomatengeschmack´ war überhaupt gar kein Vergleich zu dem Einheitsgeschmack der Tomaten aus unseren Supermärkten. Das also, und die Erkenntnis Tomaten und Co mit so einem ´super´ Geschmack bei uns nicht kaufen zu können, war also der Auslöser unserer eigenen Tomaten Zucht. Anfangs hatten wir natürlich so unsere Schwierigkeiten, aber  im Laufe der Zeit verbesserten und steigerten wir unser know how über die Tomate, ihre Vielfältigkeit Anzucht- und Anbau Methoden so dass wir sie für uns optimieren konnten und mittlerweile so einige Sorten in unserem Sortiment haben.

 

Ähnlich erging es uns mit den Chilis, nur das wir zu deren Anbau mehr oder weniger gezwungen wurden (Gott sei Dank!). Da wir gerne scharf essen, es Chilis in Supermärkten unserer doch recht ländlichen Umgebung so gut wie nicht gibt, mussten wir uns selber helfen und ´Chili - Selbstversorger´ werden. Was uns ohne übertreiben zu wollen, auch recht gut gelungen ist.

 

Seit ein paar Jahren wachsen und gedeihen hinter dem Hof in einer Wiese mehrere Hundert Erdbeerpflanzen. Momentan sind es drei verschiedene Sorten, eine ist eine immer tragende Erdbeere, sehr süß. Alle wachsen und gedeihen fast wie von alleine und tragen jede Menge leckere, süße Früchte. So viele das, trotz einkochen, einfrieren usw.  sich immer auch noch Nachbarn, Freunde und Verwandte über frisch gepflückte Erdbeeren freuen können.

 

Unser Anliegen

Natürlich möchten auch wir einen kleinen Teil dazu beitragen die `Sortenvielfalt` der Tomate zu erhalten und alte oder seltenen Sorten wieder und weiter zu verbreiten.

 

Auch möchten wir die Aufzucht und den eigenen Anbau von Tomaten, Chili, Paprika und Co weiter, oder besser gesagt, wieder mehr verbreiten.

 

Einmal, weil wir ja alle wissen, das `selbstgemachtes` oder in diesem Fall `selbstangebautes` nicht nur viel besser schmeckt, sondern man ganz sicher sein kann, wirklich frisches, leckeres und nicht mit Chemie gespritztes oder überdüngtes Gemüse auf den Teller zu bekommen.

 

Zum anderen macht Aufzucht und Anbau nicht nur eine Menge Spaß, Tomaten, Chilis, Paprika und Gemüse können auch auf kleinstem Raum anbauen werden. Zum Beispiel auf der Terrasse oder auf dem Balkon in Kübeln, Ampeln oder sogar in Blumenkästen. Der Zeitaufwand ist, wenn man nur etwas für den Eigenanbau anbaut, gar nicht so groß.

 

Auch ist es interessant zu sehen wie die Pflänzchen wachsen, und das aus einem so kleinen Samenkorn. Gerade das ist auch eine sehr wertvolle Erfahrung für Kinder in unserer heutigen Zeit. Viele wissen gar nicht mehr wo oder wie das Gemüse usw. angebaut wird. Es wächst nämlich nicht im Supermarkt um die Ecke. Auf diesem Weg ist bei uns schon so manches Kind zum `Gemüseesser` geworden.